Leitbild

"Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen."

In krisenhaften Lebenssituationen benötigen Kinder und Jugendliche besonderen Schutz und Begleitung. Uns ist es ein großes Anliegen, den jungen Menschen in seinem sozialen Umfeld zu stabilisieren und eine Balance von seelisch-psychischer Sicherheit und der Befriedigung materieller Grundbedürfnisse herzustellen. Unsere Hilfestellungen entwickeln wir in erster Linie vor dem Hintergrund der Grundrechte unserer Verfassung: Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit, Grundrecht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit, Grundrecht auf Achtung der Freiheit der Person.

In fortlaufender Weiterentwicklung unserer pädagogischen Grundhaltung halten wir uns an die Gesetze zum Kinder- und Jugendschutz. Insbesondere beziehen wir uns auf das Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG). Hier wird der Kinderschutz zum Wohle der Kinder und Jugendlichen festgelegt, sowie die verpflichtende Förderung der körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung beschrieben.

Die Stärkung von Kinderrechten ist neben der Wertschätzung der Person der beste Schutz vor Gefährdungen, die das Kindeswohl beeinträchtigen. Unser Handeln basiert daher auch auf den Grundwerten eines humanistischen und christlichen Menschenbildes.

Wir betrachten unsere Arbeit als die bewusste Teilhabe an einer gesamtgesellschaftlichen Erziehungsverantwortung und setzen uns für die Umsetzung eines kooperativen Kinderschutzes ein. Das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen ist keine reine Privatsache. Gute Hilfe gelingt nur mit Vertrauen. Wir versuchen daher die Lebens- und Erfahrungswelten von Kindern, Jugendlichen, Familien, Pflegeeltern und anderen Erziehungsstellen zu verstehen, und dabei die Biographie für dieser Kinder und Jugendlichen verstehbar und nachvollziehbar zu bearbeiten. Dabei wollen wir die Kinder und Jugendlichen als eigenständige Persönlichkeit unterstützen und stärken.

Aus einem systemischen, lösungs- und ressourcenorientierten Verständnis heraus arbeiten wir mit einer positiven Grundhaltung, mit der wir die gemeinsam definierten Ziele erreichen wollen.

Durch fortlaufende externe und interne Fort- und Weiterbildungen sowie interne kollegiale Beratungen werden fachliche Standards gesichert und unsere Konzeptionen entsprechend weiter entwickelt.

So wie das Leitbild der Jugendhilfe in das Gesamtleitbild der Ev. Stiftung Ludwig- Steil-Hof eingebunden ist, versteht sich der Bereich Jugendhilfe als Teil der diakonischen Stiftung Ludwig-Steil-Hof.

Pädagogische Grundhaltung (PDF, ca. 400 KB)