Motiv: Fachdienst
>> Ludwig-Steil-Hof Jugendhilfe | TEAM - | FACHDIENST <<

Fachdienst

Einordnung und Aufgabenstellung

Der Fachdienst hat in der Jugendhilfe des Ludwig Steil Hof eine gruppen- bzw. angebotsübergreifende Funktion. Er verfügt über, den Unterstützungsbedarfen entsprechendes spezialisiertes Fachwissen, welches im Wesentlichen über folgende Aufgabenstellungen und Aktivitäten in die Unterstützungsprozesse eingebracht werden.

Systematische Erhebung individueller Persönlichkeitsentwicklungen, Bedarfe und Ressourcen der Kinder und Jugendlichen durch differenzierte pädagogische, heilpädagogische und psychologische Instrumente und Verfahren.

  • Unterstützungsangebote für Kinder und Jugendliche und deren familiäre Bezugspersonen (Diagnostik, Therapie, Förderung, Beratung)
  • Prozessbegleitende fachliche Beratung und Begleitung der institutionellen internen und externen und sozialen Bezugssysteme der Kinder und Jugendlichen (Gruppen,Teams, Jugendämter, Schulen, Kliniken, etc.).
  • Krisenreflexion, Begleitung, Rufbereitschaft
  • Schulung/Fortbildung pädagogischer Fachkräfte

Zielsetzung

Einschätzungen zum Stand der individuellen Persönlichkeitsentwicklungen liegen vor (Biografie und aktuelle Beobachtungen, Berichte etc.) und individuelle Unterstützungsbedürfnisse und -bedarfe sind als Grundlage für die Hilfeplanung und Ausgestaltung des konkreten Unterstützungsangebotes erkannt.

Kinder und Jugendliche werden ergänzend zu den pädagogischen Alltagsangeboten im Gruppenalltag durch Angebote des Fachdienstes unterstützt. Die Hilfestellung konzentriert sich im Wesentlichen auf folgende Inhalte und Ziele

  • Sozialpädagogische Eingangsdiagnostik Einzel- und Gruppentherapeutische Angebote für die Kinder und Jugendlichen, je nach analysierter Bedarfslage
  • Auseinandersetzung mit und Bewältigung von emotionalen Verletzungen, Wunden und den einhergehenden sozialen Belastungen, dem Erleben von Hilflosigkeit, Ohnmacht, Willkür, Sinn- und Wertlosigkeit. Förderung des Selbstverstehens. Zusammenhang herstellen zwischen den erlebten Erfahrungen und dem Verhalten von heute.
  • Entwicklung eines positiven Selbstbild, Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein
  • Entwicklung von sozial akzeptablen Strategien und Handlungsmustern in der Bewältigung alltäglicher psychischer, psychosozialer und sozialer Anforderungen und Bedürfnisse.
  • Auseinandersetzung mit der Herkunftsfamilie bzw. bedeutenden Bezugspersonen. Aufbau stärkender Beziehungen zu diesen

 

Kontakt
Evangelische Stiftung Ludwig-Steil-Hof
Jugendhilfe
Präses-Ernst-Wilm-Str. 2
32339 Espelkamp

Telefon 05772 / 564-113 (Sekretariat)
Fax 05772 / 564-109