Motiv: Hilfe Zuhause
>> Ludwig-Steil-Hof Jugendhilfe | HILFE ZUHAUSE - | FAMILIEN AKTIVIERUNG (FAM) <<

Familienaktivierungsmanagement

Mit FAM bieten wir ein strukturiertes Hilfsangebot an, in dem wir für und mit Familien aktiv werden, die sich in einer akuten Krise befinden. Gerade dann, wenn die Herausnahme eines oder mehrerer Kinder ansteht (Kindswohlgefährdung), können wir mit dieser Krisenintervention tätig werden. Die Familienaktivierung ist ein intensives Trainingsprogramm, in dem die einzelnen Familienmitglieder lernen, sich (wieder) auf ihre Stärken und Ressourcen zu beziehen, oder alternative Handlungsmöglichkeiten ausprobieren. Ziel ist es zeitnah zu klären, ob ein Zusammenleben weiter möglich ist und die Situation stabilisiert werden kann. Das Programm ist auf 6 Wochen ausgelegt, in dem die Fachkräfte mit bis zu 20 Stunden pro Woche mit der Familie die momentane Krise überwinden wollen. Wichtig ist die enge Zusammenarbeit und Vernetzung zwischen Jugendamt, Familie, den FAM-Fachkräften und anderen Institutionen, z.B. Kindergarten, Schule, Beratungsstellen.

Flexible aktivierende Hilfen

In nicht akuten Krisen können die FAM-MitarbeiterInnen mit den Möglichkeiten des Programms ebenfalls in Familien tätig werden. In manchen Fällen macht es Sinn mit weniger Stunden, aber über einen längeren Zeitraum als 6 Wochen, mit den Familien dauerhafte Lösungen mit den Methoden des Programms zu etablieren. Hier werden dann Inhalte und Dauer der Unterstützung individuell mit dem Jugendamt abgestimmt. Anhand der konkreten Auftragslage wird im Hinblick auf die besprochenen Ziele an Lösungen gearbeitet. Die Hilfen dauern so lange wie nötig und sind so kurz wie möglich.